cropped-SGV_Oeventrop_Logo_blau.jpg

 

qrcode-5august-kessler-bank

Aufstellung Kessler Bank1600

Aussichten von der August Keßler Bank (Fotos: Adolf Drexler)

 

August Keßler 4

August Keßler

Geboren: 03. 05. 1875 in Freienohl  Gestorben: 11. 09. 1956 in Oeventrop

Eltern: Caspar Keßler und  Dorothee geb. Altenwerth

1875 wurde durch Caspar Keßler  die Bauunternehmung Keßler gegründet.

Nach einer Lehre zum Maurer besuchte August Keßler ab 1895 die Baufachschule in Höxter.

Er war 1903  Schützenkönig in Freienohl Schützenkönigin war Antonia Dicke (Tochter des Gastwirts Anton Dicke aus Oeventrop)

Am 09. 02. 1904 Hochzeit mit Antonia Dicke – Umzug nach Oeventrop.

Zusammen mit seinem Vater Caspar und später mit seinem Sohn August wurden folgende Bauwerke errichtet:

Das Missionshaus und die Kirche in Oeventrop, den Eisenbahntunnel in Glösingen und das Krankenhaus in Arnsberg -den Turm der Regierung in Arnsberg und verschiedene Wohnhäuser.

Industriebauten:

Die HIAG (später DEGUSSA) in Oeventrop – die Westfälische Zellstoff Wildshausen und die VEW in Oeventrop.

Die Firma Keßler beschäftigte ca.100 Mitarbeiter.

Später in den 50 er Jahren:

In einer Arbeitsgemeinschaft mit der Fa. Spindeldreier, Hirschberg  und arbeitslos gewordenen Arbeitern der HIAG den Rundweg im Damberg (Dräggeweg) und den Strummeckeweg.

Weitere Infos hier als Download:

01.04. 2016 Willi Linn

 

Standort: Oeventrop Auf’m Brand

 

 

cropped-SGV_Oeventrop_Logo_blau.jpg