cropped-SGV_Oeventrop_Logo_blau.jpg

qrcode-11historischer-grenzstein-von-1778

Historischer Grenzstein von 1778  an „Arnolds Eiche“

Hier stoßen die Gemarkungen:Freienohl- Oeventrop und der Dinscheder Mark zusammen.Die Grenzziehung führt zurück in die Zeit der Marktgenossenschaften von denen es damals zwischen Körbecke, Schüren, Bachum und Hirschberg 23 gab. Die Marktgenossenschaft war die unterste Stufe kommunaler Selbstverwaltung und war Gemeindeeigentum. Sie umfasste das Nutzungsrecht für Wald, Weide und Hude.

Link: Ein alter Grenzstein von 1778 an der Gemeindegrenze Oeventrop – Freienohl erzählt Geschichte

Link: Bericht in Oeventrop.de